Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium hat die Anschaffung einer unserer Kreisberegnungsanlagen zum ELER-Projekt des Monats gemacht.

Eine unserer Kreisberegnungsanlagen wurde im Rahmen der bewilligten Mittel zur Anschaffung von Kreisberegnungsanlagen der Agrargesellschaft Niederer Fläming mbH Petkus zum ELER-Projekt (ELER = Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums) des Monats gewählt.

Das Projekt soll die Vorteile einer Kreisberegnung mit aktuellem technischen Stand vermitteln, um kontinuierliche Erträge auf schwierigen Ackerflächen zu realisieren. Die Agrargesellschaft Niederer Fläming mbH Petkus baut Mais, Getreide und Ackerfrüchte an. Die bestellten Flächen befinden sich auf diluvialen Sandböden. Diese Böden haben eine geringe Dichte an Nährstoffen. Sie sind trocken und haben nur ein geringes Speichervermögen von Feuchtigkeit. Auch bei einer vorteilhaften Niederschlagsverteilung im Frühjahr und Herbst, bliebe die Situation auf den Feldern ohne Beregnungstechnik problematisch.

Besonders in den ertragsbestimmenden Stadien sind die Niederschläge zu gering. Dies war auffallend gut im Jahr 2018 zu beobachten. Am sensibelsten auf den Mangel an Niederschlag reagierte der Mais bis zum Ende der Blüte. Die resultierende, schlechte Kornentwicklung konnte im Nachhinein nicht kompensiert werden. Denn gerade Niederschläge im Juni und Juli haben einen großen Einfluss auf den Ertrag.

Deshalb hat sich die Agrargesellschaft für unterstützende, zielgerichtete Technik aus unserem Haus und damit aus der Region entschieden.

„Die Agrargesellschaft Niederer Fläming hat sich für Investitionen in Kreisberegnungsanlagen entschieden, die neben Mais, auch bei Getreide und Kartoffeln zum Einsatz kommen, da sich die notwendigen Hauptberegnungszeiten nicht überlagern und die Kreisberegnungsanlagen sich so optimal einsetzen lassen.“

Mit der neuen Kreisberegnungsanlage wird nun bedarfsgerecht eine Fläche von 42,5 Hektar beregnet (Quelle: Blickpunkt)


 Kreisberegnungsanlage Landwirtschaft Beregnungsmaschinen Automatisierung Aquapro

 

 

 

HYDRO-AIR international irrigation systems GmbH · Flugplatzweg 1 · D-14913 Niedergörsdorf OT Altes Lager · Tel.: +49 (0) 33 741-620 60